AGB

AGBs der Avantgarde Sales & Marketing Support GmbH (= Avantgarde) für den Führungsbetrieb in der Sächsischen Staatsoper Dresden

Avantgarde bietet die folgenden Leistungen in der Sächsischen Staatsoper Dresden an:
• exklusive Gruppenführungen
• exklusive Schülerführungen
• Teilnahme an regulären Gruppenführungen
• Sonderführungen nach Vereinbarung

Die Führungsdauer beträgt ca. 45 Minuten und erfolgt durch einen kompetenten und geschulten Gästeführer. Die Auswahl
des Gästeführers obliegt allein Avantgarde.

1. Geltungsbereich/Vertragsabschluss
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Besucherführungen durch die Sächsische Staatsoper Dresden und sind Bestandteil derzwischen Avantgarde und dem Kunden abzuschließenden Verträge über die gewünschten Führungen.
1.2 Der Kunde kann aus den von Avantgarde angebotenen Führungen auswählen und eine Führung
unter Nennung des gewünschten Termins und Teilnehmerzahl per Post, Fax, Email oder Online
buchen.
1.3 Der Vertrag kommt durch die Bestätigung der Buchung durch Avantgarde zustande.
Mündliche Nebenabreden oder nachträgliche Änderungen/Ergänzungen zu einem Vertrag sind nur verbindlich, wenn Avantgarde sie schriftlich bestätigt.
2. Buchungen
2.1 Buchungen können im Service-Center (Ostra-Allee 11, 01067 Dresden) innerhalb der Öffnungszeiten von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr werktags erfolgen. Daneben können Sie jederzeit im Internet Führungen buchen. Ein Schalterverkauf ist nur unmittelbar vor Führungsbeginn in der Sächsischen Staatsoper Dresden möglich.
3. Vergütung und Zahlungsbedingungen
3.1 Die vereinbarte Vergütung ist mit Buchungsbestätigung zur Zahlung fällig.
3.2 Die Bezahlung der online bestellten Karten kann nur mit Kreditkarte (VISA, Master, GiroPay, JCB) oder Bankeinzugsermächtigung erfolgen.
3.3 Bei einem Schalterkauf kann die Bezahlung bar, mit EC- oder Kreditkarte vor Ort erfolgen.
3.4 Soweit der Buchung per Post, Email oder Fax keine Kreditkartennummer (mit Gültigkeitsdatum) oder eine Bankeinzugsermächtigung beigefügt ist, erfolgt eine Rechnungsstellung. Die Gutschrift des Rechnungsbetrages muss innerhalb der angegebenen Frist erfolgen. Bei fehlendem Zahlungseingang kann Avantgarde die Karten anderweitig
vergeben.
3.5 Sofern Avantgarde auf Wunsch des Kunden die Buchungsbestätigung mit den Tickets per Einschreiben versenden soll, fällt dafür zusätzlich eine Bearbeitungsgebühr von € 3,-- zzgl. anfallender Versandkosten an. Der Versand erfolgt auf Risiko des Bestellers.
3.6 Wird auf Wunsch des Kunden eine bereits bestätigte Buchung geändert, sind als Bearbeitungsgebühr € 5,-- pro Änderung zu bezahlen.
4. Ticketrückgabe/Verlust/Verspätung
4.1 Verkaufte Tickets können grundsätzlich weder zurückgenommen, noch umgetauscht werden.
Für verfallene Karten wird kein Ersatz geleistet.
4.2 Bei Verlust eines Tickets wird kein Ersatz geleistet.
4.3 Bei Verspätung des Kunden erlischt nach 15 Minuten der Anspruch auf die Führung.
Die Vergütungspflicht bleibt bestehen.
5. Gutscheine
5.1 Geschenkgutscheine für Tickets zur Führung in der Semperoper können nur im Service-Center erworben werden.
5.2 Der Gutschein berechtigt zur Teilnahme an einer regulären Gruppenführung. Der Kunde hat die freie Wahl eines Führungstermins entsprechend dem Angebot von Avantgarde. Sollte ein vom Kunden ausgewählter Führungstermin bereits komplett ausgebucht sein, werden ihm Alternativtermine angeboten. Ein Anspruch auf Rückvergütung des Ticketpreises besteht nicht.
5.3 Der Anspruch auf Einlösung des Gutscheins erlischt 3 Jahre nach Ausstellung des Gutscheins. Der Geschenk-Gutschein wird nicht bar ausgezahlt.
6. Voucher
  Avantgarde akzeptiert im Rahmen einer Leistung erfüllungshalber (§ 364 II BGB) sog. Voucher, die dem Kunden von einem Dritten gegen Zahlung ausgestellt worden sind. Der Anspruch gegen den Kunden erlischt erst bei Erfüllung durch den Dritten. Bei Verlust des Vouchers leistet Avantgarde grundsätzlich keinen Ersatz.
7. Terminverschiebung und Rücktritt
7.1 Buchungen können erst dann verbindlich bestätigt werden, wenn die Führungstermine seitens der Sächsischen Staatsoper Dresden feststehen. Dies wird ca. 2 bis 3 Monate vor den jeweiligen Terminen der Fall sein.
Liegt der gewünschte Termin für eine Führung in weiter Zukunft, führt Avantgarde diesbezüglich eine Liste mit den Kundenwünschen. Der Kunde erhält auch eine unverbindliche Vorabbestätigung, dass der Kundenwunsch registriert wurde.
7.2 Wenn in der Sächsischen Staatsoper Dresden außerplanmäßige zusätzliche Proben oder Veranstaltungen stattfinden bzw. Probetermine bzw. Auf- oder Abbautage verschoben werden, kann eine Führung, für die der Kunde eine bestätigte Buchung von Avantgarde erhalten hat, nicht durchgeführt werden. In diesem Fall erstattet Avantgarde den bezahlten Preis für die Tickets zurück. Alternativ kann auf Wunsch des Kunden eine kostenfreie Änderung des Führungstermins vorgenommen werden. Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.
7.3 Wird die Führung aus Gründen höherer Gewalt, Katastrophen oder Streik verhindert, erstattet Avantgarde den bezahlten Preis an den Kunden zurück.
8. Preise
8.1 Maßgeblich sind die zum Zeitpunkt der Buchung geltenden Preise. Die Leistungen sind nach § 4 Nr. 20a UStG steuerfrei.
8.2 Ermäßigungen erhalten Schüler, Studenten und Behinderte mit einem Behinderungsgrad ab 80% gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises bei der Buchung.
8.3 Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr können frei an der Führung teilnehmen.
8.4 Familien-Tickets gelten für 2 Erwachsene mit bis zu 5 Kindern unter 18 Jahren.
8.5 Fotografieren innerhalb des Gebäudes der Sächsischen Staatsoper Dresden ist nur bei Erwerb einer Fotolizenz von € 2,-- pro Person (gültig für 1 Führung) gestattet. Eine Gruppenlizenz wird gegen eine Gebühr von € 15,-- erteilt.
9. Buchungen von Einzel-Tickets für reguläre Führungen
9.1 Tickets für die gebuchte Führung bei einer Buchung im Internet werden als pdf-Datei per Email an den Kunden versandt. Der Kunde ist verpflichtet die online erworbenen Tickets sofort auf Richtigkeit der Ticketdaten zu prüfen und ggf. Mängel sofort anzuzeigen. Der Kunde muss bei Beginn der Führung einen entsprechenden Ausdruck dieser Buchungsbestätigung vorlegen.
9.2 Buchungsbestätigungen werden zusammen mit einem digitalen Ticket im pdf-Format von Avantgarde per Email erteilt und sind bei Beginn der Führung vorzulegen.
9.3 Bestätigungen/Tickets werden dem Kunden grundsätzlich auf dessen Gefahr zugesandt.
9.4 Der Versand per Email setzt eine korrekte Emailadresse und die technische Erreichbarkeit des Email-Postfaches voraus.
9.5 Die Tickets dürfen nicht kopiert werden. Werden Tickets vervielfältigt, verlieren die Tickets sofort Ihre Gültigkeit ohne eine Ersatzleistung.
10. Hausrecht Sächsische Staatsoper
10.1 Das Personal der Sächsischen Staatsoper Dresden bzw. die von der Sächsischen Staatsoper Dreden beauftragten Personen sind berechtigt, Besucher aus den Vorstellungshäusern bzw. aus von ihr genutzten Räumlichkeiten zu weisen, wenn der Führungsbetrieb durch sie behindert, andere Besucher belästigt werden oder in anderer Weise durch sie der Führungsbetrieb gestört wird bzw. die Gefahr von Störungen besteht. Dies gilt auch, wenn die Besucher – für die Führung - keine gültigen Eintrittskarten vorweisen können.
10.2 Das Mitnehmen von Fahrrädern, Kinderwagen, Tieren usw. in die Sächsische Staatsoper Dresden ist verboten. Von dieser Regelung ausgenommen sind Blindenhunde.
10.3 Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht gestattet.
10.4 Die Hausordnung der Sächsischen Staatsoper Dresden ist zu beachten.
11. Allgemeine Sicherheitsbestimmungen
  Wir bitten Sie in Ihrem eigenen Interesse, den Weisungen unseres Personals nachzukommen.
Das Mitführen von Waffen, gefährlichen Gegenständen, die als Hieb-, Stoß- oder Stichwaffen benutzt werden können, sowie Gassprühdosen mit gesundheits- gefährdenden oder färbenden Substanzen ist verboten. Offensichtlich alkoholisierte Personen oder Personen unter Drogeneinfluss können entschädigungslos verwiesen werden.
12. Aufsichtspflicht
  Wir bitten alle Erziehungsberechtigten und Begleitpersonen von Gruppen, Ihre Aufsichtspflicht zu erfüllen. Wir erlauben uns, Sie auf Folgendes hinzuweisen: Bei Verletzung der Aufsichtspflicht tragen Aufsichtspersonen und Erziehungsberechtigte die Verantwortung für verursachte Schäden nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.
13. Garderobe
  Es besteht die Möglichkeit, Garderobe an dafür vorgesehenen Ständern abzulegen. Die Garderobe ist aber nicht bewacht. Für Verlust oder Beschädigung übernimmt Avantgarde daher keine Haftung.
14. Buchungen von exklusiven Gruppen-/Schülerführungen
14.1 Der Kunde ist nach Erhalt der Bestätigung verpflichtet, seine empfangenen Unterlagen auf Richtigkeit der Aufstellung (Name, Buchungsdaten, Adressen, Führungszeitpunkt etc.) zu überprüfen und bei fehlerhafter Ausstellung sofort zu reklamieren.
14.2 Exklusive Gruppenführungen können 7 Werktage vor dem gebuchten Führungstermin kostenfrei
storniert werden. Bei Stornierung von exklusiven Gruppenführungen bis 5 Werktage vor Führungstermin kann Avantgarde Stornokosten in Höhe von 50% der Vertragssumme berechnen, bei Stornierungen von unter 5 Werktagen vor dem Führungstermin kann Avantgarde Stornokosten in Höhe von 100% der Vertragssumme verlangen. Die Stornierung muss immer schriftlich per Fax oder per Email an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erfolgen und gilt erst mit Bestätigung durch Avantgarde als storniert.
15. Haftung
15.1 Avantgarde haftet für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
15.2 Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, die nur auf einfacher Fahrlässigkeit beruhen, haftet Avantgarde beschränkt auf Höhe des gezahlten Ticketpreises.
15.3 Außer in den Absätzen 1. und 2. genannten Fällen haftet Avantgarde nicht für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden.
15.4 Soweit die Haftung der Avantgarde nach den vorstehenden Absätzen ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung ihrer Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen.
16. Schlussklauseln
16.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland
16.2 Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Dresden.
16.3 Ist der Kunde Kaufmann, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten Dresden. Dies gilt auch im Falle von grenzüberschreitenden Verträgen.
16.4 Die personenbezogenen Bestelldaten werden unter Einhaltung des Datenschutzrechts in dem für die Anbahnung und Durchführung des Vertrages erforderlichen Umfang erhoben, verarbeitet, gespeichert und genutzt.